HANDWERK Physiotherapie

Markt 103

5441 Abtenau

T: 06243/41313

F: 06243/41313-1

E: praxis@handwerk-physio.at

W: www.handwerk-physio.at

 

HANDWERK Physiotherapie

Behandlungsmethoden - Lymphdrainage

Das Lymphgefäßsystem befindet sich im gesamten menschlichen Körper und wird auch oft als "Müllabfuhr des Körpers" bezeichnet. Es gibt Lymphbahnen, die die Lymphflüssigkeit (Lymphe) transportieren und Lymhknoten, die in bestimmten Körperregionen gehäuft angesiedelt sind und die "Lymphe" speichern und kontrollieren. Im Lymphgefäßsystem zirkuliert auch ein Großteil unseres Immunsystems.

Deshalb ist es sehr wichtig und hilfreich in der Nachbehandlung von Operationen und Traumen, z.B. bei Verletzungen mit Schwellungen (Muskelzerrungen, -risse, Verstauchungen) eine Lymphdrainage zu machen, um die Schwellung rasch zu reduzieren und die Heilung (über das Immunsystem) zu beschleunigen.

Da die Lymphbahnen zwischen dem Bindegewebe und zum größten Teil direkt unter der Haut liegen, ist diese Behandlungsmethode eine der sanftesten im Bereich der Physiotherapie und doch extrem wirksam.

 

Im Moment wird die Lymphdrainage am häufigsten nach Lymphknotenentfernung (z.B. nach Brustoperationen bei Frauen mit Brusttumoren) angewendet, um die dannach auftretende Schwellung des Armes zu verhindern bzw. zu lindern.

Auch bei Menschen, die unter einer Venenschwäche leiden und deshalb Ödeme in Armen oder Beinen haben, ist die Lymphdrainage eine sehr gute Therapiemethode. 

 

Unterstützt wird die manuelle Lymphdrainage noch mit Kompressionsverbänden oder Kompressionsstrümpfen und mit gezielten Atemübungen damit die Wirkung der Lymphdrainage auch anhaltend bleibt.